Verdienstmedaille für Thomas Roland

Veröffentlicht am: 02.10.2017

25092017 Ehrung Roland

Die Verdienstmedaille des Nationalparklandkreises in Bronze erhielt im Rahmen der jüngsten Kreistagssitzung Thomas Roland aus Veitsrodt. Gewürdigt wurde damit sein großes Engagement im sportlichen Bereich und speziell für das Rope-Skipping.

Die im Jahre 1988 beim TuS Mackenrodt ins Leben gerufene Rope-Skipping Abteilung ist die an Jahren älteste Rope-Skipping Gruppe an der Nahe. „Von Anfang an ist Thomas Roland sowohl beim TuS Mackenrodt als auch in unserer Region eine, wenn nicht sogar die Triebfeder dieser Sportart“, so Landrat Dr. Matthias Schneider in der Laudatio. Mittlerweile ist die Region an der Oberen Nahe in Deutschland eine Hochburg in dieser Sportart. Der TuS Mackenrodt richtete im März 2010 die Deutschen Rope-Skipping Meisterschaften im Sportleistungszentrum in Niederwörresbach aus. Cheforganisator war Thomas Roland. Im Juli 2015 richtete der TuS gemeinsam mit dem TV Oberstein die Europameisterschaften im Rope-Skipping in Idar-Oberstein, Auf der Bein, aus. Die von allen Beteiligten gelobte Großveranstaltung war 2015 ein Highlight im Landkreis. Die Rope-Skipperinnen aus ganz Europa machten in Idar-Oberstein nicht nur für ihren Sport sondern für die ganze Nationalparkregion überregional beste Werbung.

Dies sind nicht wenige Veranstaltungen, zumal Thomas Roland auch als Fachwart und Kaderbeauftragter im Fachausschuss des Turnverbands Mittelrhein im Rope-Skipping bei diesen präsent sein muss. Die Springerinnen und Springer des TuS Mackenrodt hat er seit 2010 bei Deutschen und Internationalen Meisterschaften betreut. Dank richteten deshalb sowohl Landrat Schneider als auch später in seinen Dankesworten Thomas Roland an Christine Roland. Wie ihr Mann ist auch sie von dieser Sportart begeistert, ist ihm bei seinen Aktivitäten eine wertvolle Hilfe und bei den meisten Veranstaltungen mit dabei. Ihr überreichte der Kreischef einen Blumenstrauß.