Landkreis startet Fachkräfteinitiative

Veröffentlicht am: 01.03.2019

Die Leistungsfähigkeit einer Region hängt unter anderem von der Innovationsfähigkeit und der Kreativität ihrer Unternehmen ab. Die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen hängt wiederum von qualifizierten Fach- und Führungskräften ab. Aufgrund des demografischen Wandels in der Gesellschaft wird der Wettbewerb um qualifizierte Mitarbeiter in den kommenden Jahren immer schärfer. Unternehmen fällt es zunehmend schwer, ihren Bedarf an Fachkräften und Auszubildenden zu decken. Die Konkurrenz um den Nachwuchs ist groß, die Bewerberzahlen sinken und die Stärken unserer Unternehmen und unserer Region sind nicht ausreichend bekannt.

Der Nationalparklandkreis Birkenfeld hat diese Entwicklung erkannt, eine Fachkräfteinitiative erarbeitet und will gemeinsam mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises, den Kammern (HWK, IHK) und den Unternehmen Instrumente und Maßnahmen konzipieren. Die Kampagne bündelt bestehende Maßnahmen wie Veranstaltungen, Messen, Fachgespräche oder auch Internetseiten, verknüpft sie und macht das Angebot in der Region mit einem einheitlichen Branding sichtbar. Ein starker Fokus wird auf den sozialen Medien liegen. Die Initiative richtet sich nicht an Zielgruppen außerhalb, die in die Region gelockt werden sollen. Stattdessen werden Menschen angesprochen, die hier wohnen oder aus dem Landkreis kommen. Gerade kleineren Unternehmen bietet die Kampagne die Chance, sich viel schlagkräftiger zu vermarkten, als es ihre eigenen personellen und finanziellen Kapazitäten zulassen würden.

Deshalb wollen wir die Stärken unserer Unternehmen und unserer Region offensiv kommunizieren und folgende Ziele anstreben:

  • Langfristige Sicherung des Fachkräftebedarfs regionaler Unternehmen
  • Förderung von Netzwerken, Kooperationen und Austausch in der Region
  • Kommunikation von Stärken unserer Unternehmen und der Region
  • Erhalt und Förderung einer lebenswerten Region
  • In einem ersten Schritt soll eine Kampagne die Initiative unter einem Dach versammeln und Aufmerksamkeit in der Zielgruppe der Berufseinsteiger bzw. Rückkehrer zu erzielen

Weitere Infos zur Fachkräfteinitiative erhält man bei Katrin Schmitt, 06782- 15 733, k.schmitt@landkreis-birkenfeld.de