Breitbandausbau beginnt in Kürze

Veröffentlicht am: 08.02.2019

20190201 Info O-Bgm VG Herrstein

Inexio informierte die Bürgermeister zum Breitbandausbau

Pascal Münz, Hauptansprechpartner der Inexio (Informationstechnologie und Telekommunikation GmbH) beim Breitbandausbau im Nationalparklandkreis Birkenfeld, informierte Ortsbürgermeister über das weitere Vorgehen in der Verbandsgemeinde Herrstein. Neben einer allgemeinen Vorstellung der Inexio GmbH stellte Münz für jede Ortsgemeinde die Anschlusspunkte vor, die direkt mit einer Glasfaserleitung angeschlossen werden. Dabei werden die einzelnen Hauseigentümer frühzeitig durch ein Anschreiben informiert. Michael Dietz, Wirtschaftsförderung des Landkreises (WFG BIR mbH), wies dabei darauf hin, dass mit diesem Schreiben auch durch den Landkreis noch einmal darüber informiert würde, dass es sich tatsächlich um ein gefördertes Projekt des Landkreises handele. Münz bat die Ortsbürgermeister um Kooperation und Unterstützung, um das Projekt für alle Beteiligten zufriedenstellend zu realisieren.

Verbandsbürgermeister Uwe Weber zeigte sich erfreut, dass es mit diesem Projekt gelingen wird, einen weiteren Schritt zur Versorgung der Bürgerinnen und Bürger mit leistungsfähigen Breitbandanschlüssen zu gehen. Er machte noch einmal deutlich, dass das Vorhandensein hochwertiger Breitbandanschlüsse beim Kauf, Verkauf oder Miete einer Immobilie heutzutage einer der wichtigen Entscheidungsgründe sei. Pascal Münz berichtete, das die internen Vorbereitungen schon begonnen haben. Man werde in Gemeinden, in denen eine größere Anzahl Anschlüsse vorgesehen sind, zu Versammlungen einladen. In Gemeinden, in denen nur wenige Anschlüsse vorgesehen sind – da ansonsten schon eine gute Versorgung vorliegt- werde man sich direkt mit den Hauseigentümern in Verbindung setzen. Als grobe Zeitplanung sei vorgesehen, dass bis Mitte 2020 alle Arbeiten durchgeführt sind.

Neben den direkten Ansprechpartner der Inexio zu den Themen Anschluss, Bau und Nutzungsverträge werde es für die einzelnen Ortsgemeinden auch Informationsmöglichkeiten über eine Internetseite geben, die in Verbindung mit der Kreisverwaltung erarbeitet würde. Weitere Informationsmöglichkeiten seien ab Baubeginn auch in der Verbandsgemeindeverwaltung zu erhalten. Michael Dietz bedankte sich in diesem Zusammenhang noch einmal ganz ausdrücklich für die sehr gute Zusammenarbeit zwischen den Ortsgemeinden, den Fachleuten auf der Ebene der Verbandsgemeinden und der Stadt Idar-Oberstein sowie dem durch die Kreisverwaltung beauftragten Beratungsbüro TÜV Nord. Man habe es in einer bemerkenswerten Geschwindigkeit geschafft, bis an diesen Punkt zu kommen. Gleichzeitig kündigt er an, man beschäftige sich schon jetzt, wie man mit einem zukünftigen Förderprogramm von Bund und Land die heute noch über eine Teilnehmeranschlussleitung aus Kupfer angeschlossenen Häuser zukünftig über Glasfaser anschließen könne.

Kontakt: Michael Dietz Tel.: +49 6782 15 730 Mobil: +49 151 12163050 E-Mail m.dietz@landkreis-birkenfeld.de