Landkreis und inexio unterzeichnen Vertrag zum Breitbandausbau

Veröffentlicht am: 11.01.2019

10012019 Vertrag innexio

Anja Genetsch und Landrat Schneider bei der Vertragsunterzeichnung im Festsaal der Kreisverwaltung.


Kurz vor Weihnachten startete der flächendeckende Breitbandausbau im Landkreis Birkenfeld mit dem symbolischen Spatenstich am Umweltcampus in Neubrücke. Jetzt haben Landrat Dr. Matthias Schneider und Anja Genetsch, Abteilungsleiterin Vertrieb Kommunen den offiziellen Ausbauvertrag unterzeichnet.

Innerhalb der nächsten 18 Monate soll der gesamte Landkreis Birkenfeld über eine moderne und zukunftsfähige Breitbandinfrastruktur verfügen. In der Ausschreibung für die zukunftsweisende Infrastruktur setzte sich das Telekommunikationsunternehmen inexio durch, das bereits seit zehn Jahren im Landkreis eigenwirtschaftlich tätig ist. Im Rahmen der aktuellen Förderprogramme von Rheinland-Pfalz und dem Bund können jetzt knapp 3.000 Haushalte, die Schulen im Landkreis und viele Unternehmen erschlossen werden, die sich aktuell mit Bandbreiten unter 30 Mbit/s begnügen müssen. „Die Förderung ist eine wichtige Unterstützung für gleiche Lebensverhältnisse im ländlichen Raum“, sagte Landrat Dr. Matthias Schneider. Insgesamt fördern Bund, Land und Kommunen den Ausbau mit einem Betrag von 8,76 Millionen Euro. inexio wird nach der Feinplanung rund 242 Kilometer neue Glasfasertrassen bauen.

„Nächster Schritt nach den Besprechungen mit den Bürgermeistern wird die Information der Bürgerinnen und Bürger sein“, so Pascal Münz, Projektleiter im kommunalen Vertrieb bei inexio. „In allen Orten werden wir Informationsveranstaltungen durchführen und sowohl die Bauvorhaben als auch die danach zur Verfügung stehenden Tarifpakete vorstellen.“


Weitere Informationen zu den Tarifangeboten von inexio erhalten interessierte Bürgerinnen und Bürger bereits jetzt unter www.myquix.de. Hier sind die einzelnen Tarifpakete der Privatkundenmarke ausführlich beschrieben.