Spatenstich zur Ortsumgehung Rhaunen

Veröffentlicht am: 21.06.2019

19062019 Spatenstich OU Rhaunen

Auch Verkehrsminister Volker Wissing war nach Rhaunen gekommen.

Startschuss für den Ausbau der L 190, der sogenannten Hunsrückspange. Verkehrsminister Volker Wissing, Landrat Matthias Schneider und weitere Akteure fanden sich zum Spatenstich für das überregional bedeutende Straßenbauprojekt in Rhaunen zusammen.

Die Hunsrückspange, sofern die Ortsumgehung Rhaunen und die weiteren Teilabschnitte realisiert werden,  ist der leistungsfähige Anschluss zur  B 50 (Hochmoselübergang). Angesichts des raschen Ausbaus der Nordseehäfen um Antwerpen herum kommt der B 50 eine zentrale Bedeutung für den Gütertransport ins Rhein-Main-Gebiet und nach Rheinland-Pfalz zu.

Landrat Schneider dankte vor allem seinem Amtsvorgänger Wolfgang Hey für das Engagement gemeinsam mit der Verkehrsinitiative VISCON.

Zudem nutzte er die Gelegenheit auf ein weiteres Projekt und dessen Bedeutung für die Region aufmerksam zu machen, den Bikepark Idarkopf.