Kreistraßen wegen defektem Windrad gesperrt

Veröffentlicht am: 06.03.2019

Wegen des defekten Windrades im Bereich der Ortschaften Hahnweiler und Gimbweiler ist die dort verlaufende Kreisstraße 61 bis auf Weiteres voll gesperrt. Ebenso gesperrt ist die Zufahrt über die K 60 nach Leitzweiler. Da Leitzweiler aufgrund von Bauarbeiten derzeit auch nicht über Heimbach erreichbar ist, wurde der Wirtschaftsweg zwischen Leitzweiler und Weiersbach für den Verkehr freigegeben. Über diesen ist auch der Schülerverkehr sichergestellt. Eine entsprechende Ausschilderung des Wirtschaftsweges erfolgt am heutigen Vormittag.

Sobald die Kreisstraßen wieder befahrbar sind, wird die Kreisverwaltung an dieser Stelle informieren.